NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Monats-Archive: August 2015

Nebenjob im Strukturvertrieb

Jeder von uns kenne die unterschiedlichsten Strukturvertriebe. Wenn nicht alle bekannt sind, die meisten sind sicherlich bekannt:

Beispiele für Strukturvertriebe sind:

  • Amway
  • Nu Skin
  • Herbalife
  • OVB
  • DVAG
  • NANO
  • Pierre Lang
  • Bodytoys
  • Tupperware
  • PartyLight
  • etc.

Die Direktvertriebsorganisationen (Multi-Level-Marketing, kurz MLM) können in vier Gruppen eingeteilt werden:

  • Schönheit und Wellness
  • Finanzdienstleistungen
  • Tupperware
  • Weitere, wie zum Beispiel Gold- und Münzen, Erotikspielzeug, etc.

Wollen Sie im Strukturvertrieb als Nebenjob tätig werden, so sind einige Punkte zu beachten:

  • Startkapital: Oftmals ist nur ein kleines Startkapital notwendig
  • Gewerbeschein: Diesen brauchen Sie, wenn man selbständig und regelmässig einer Tätigkeit nachgeht.
  • Einschulung: Abhängig vom Produkt, werden Einschulungen angeboten
  • Hierarchien: Die Hierarchien sollten so flach wie nur möglich sein. Nur so ist auch gewährleistet, dass Sie später auch tatsächlich dabei etwas verdienen.
  • Verdienst: Die Versprechen bzgl. Verdienst sollten Sie realistisch sehen und hinterfragen.

Nebenjob Nachhilfe – mit Nachhilfe Geld verdienen

Derzeit haben die meisten Schüler noch Ferien und genießen die Sonne, die Freizeit, den Strand oder faulenzen einfach nur.
Aber nicht alle können in den Ferien relaxen. Der eine oder andere hat vielleicht etwas Troubles in der Schule oder beim Studium und daher heißt es: Lernen. Eventuell steht auch eine Nachprüfung im Herbst an.
Wenn dann der Durchblick fehlt, dann greift man oft und gerne auf eine Nachhilfe zurück.

Und wenn wir dies von der anderen Seite betrachten, so ergibt sich dadurch ein lukrativer Nebenjob für Schüler und Studenten: der Nebenjob Nachhilfe.
Somit kann man sich als Schüler bzw. Student im Nebenjob etwas Geld dazu verdienen. Und in dieser Zeit kann jeder etwas Geld benötigen….

Dazu bereitet man sich auf die Nachhilfestunde entsprechend vor und dann vermittelt man seinem „Schüler“ das notwendige Wissen. Oftmals können gleichaltrige den Stoff besser erklären, als so mancher gelernter Pädagoge. Wobei natürlich nicht nur Schüler und Studenten Nachhilfe anbieten. Auch viele Lehrer bieten Nachhilfe an.

Ziel bei der Nachhilfe ist immer, dass während der Nachhilfezeit dem Nachhilfeschüler das notwendige Wissen vermittelt wird.

Newsletter anmelden
Archiv