NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Zeitungszusteller

Nebenjob Zeitungszusteller

Eine einfache Möglichkeit, um Geld nebenbei zu verdienen ist das Austragen von Zeitungen oder Prospekten. In diesem Teil beschäftigen wir uns mit dem Zeitungen austragen.

Diese Tätigkeit kann problemlos von Hausfrauen, Pensionisten oder auch von Schülern und Studenten ausgeübt werden.
Ihr Job ist es, Zeitungen an die jeweiligen Abonnenten an bestimmten Tagen zuzustellen. Die Empfängeradressen bekommen sie vom Arbeitgeber.

Als Voraussetzung sollten Sie zuverlässig und pünktlich sein und auch eine gewisse sportliche Ausdauer besitzen. Von Vorteil sind auch Ortskenntnisse, da Sie nicht lange suchen müssen, um die Kunden zu finden.

Zeitung austragen

(Bild: aboutpixel.de / Lesestoff © Rainer Sturm)

In der Stadt ist es oft viel einfacher, Zeitungen auszutragen. Die einzelnen Haushalte liegen meist in der Nähe beisammen. Speziell in Wohngebieten oder Wohnblocks ist die Arbeit oft schnell erledigt. Anders sieht dies schon am Land oder verstreut liegenden Gemeinden aus. Hier ist es auch oft notwendig, dass Sie ein eigenes Auto besitzen, mit dem Sie die Zeitungen austragen. In der Stadt können Sie dies auch oft zu Fuß oder zum Beispiel mit dem Fahrrad erledigen. Wobei Sie beachten sollten, dass die Zeitung auch bei Regen und Schneefall ausgetragen werden muss.

Die Arbeitszeiten sind meist früh am Morgen, da die Zeitungen meist bis sechs Uhr Morgens beim Kunden ausgeliefert sein müssen. D.h., Sie müssen schon ein Frühaufsteher sein.
Die Zeitungen werden meist an einem Sammelpunkt hinterlegt oder müssen von Ihnen selbst abgeholt werden.

Angebote für diesen Nebenjob finden Sie in den Tageszeitungen, oder im Internet. Da Zusteller für Zeitungen nahezu immer gesucht werden, können sie auch einfach bei einer Zeitung anrufen und nachfragen.

Newsletter anmelden
Archiv