NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

anbieter

So finden Sie den für Sie günstigsten Internetprovider

Viele Haushalte haben bereits einen Internet-Anschluss. Aufgrund der großen Anzahl von unterschiedlichen Anbietern, ist es nicht ganz einfach, den günstigsten zu finden.

Mit einigen Mausklicks finden Sie heraus, ob Sie für Ihren Internetanschluss zuviel bezahlen oder nicht. Oder Sie sind auf der Suche nach einem neuen Anbieter.

Das Ganze funktioniert sehr einfach mit dem Internet-Tarifrechner von der Arbeiterkammer. Zu finden unter: www1.arbeiterkammer.at/Internetprovider.

Zuerst geben Sie an, welche Art von Internetzugang Sie bevorzugen, wobei Breitband / ADSL / xDSL hier der Standard sein sollte.
Im nächsten Schritt legen Sie die Mindest-Downloadbreite fest. Weiter geht’s mit dem Datentransfer-Volumen. Im Schritt 4 können Sie noch auswählen, ob Sie einen Webspace für Ihre eigene Homepage und ob Sie Email-Adressen benötigen.

Aktuelle Aktionen sollten auf jeden Fall direkt auf der Website der Anbieter abgefragt werden, speziell vor Weihnachten gibt es meist tolle Angebote.

Strom sparen leicht gemacht

Wir alle brauchen täglich Strom. Und so liegt es auch in unserer Hand dass wir auch die Möglichkeit haben, Strom und somit auch viel Geld zu sparen. Möglichkeiten gibt es hierzu viele….

Sie können Strom sparen, wenn Sie sich neue Haushaltsgeräte kaufen. Dabei ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Geräte niedrige Strom-Verbrauchswerte aufweisen. Info liefert Ihnen das sogenannte Energie-Pickerl, dass Ihnen angibt, wie effizient ein Gerät ist. Den niedrigsten Energieverbrauch haben Geräte mit A++.

Ohne viel zu investieren, können Sie Strom sparen, indem Sie

– Stand-by vermeiden
– Haushaltsgeräte optimal nutzen
– Licht optimieren
– schaltbare Steckdosenleisten verwenden
– PC, Monitor und Zubehör effizienter nutzen
– und so weiter.

Ein große Hilfe kann ein Energiespar-Messgerät sein, wenn es darum geht, die Stromfresser im Haushalt aufzuspüren. Unsere Produktempfehlung wäre an dieser Stelle das Energiekosten Messgerät Revolt EM-600, welches auch von Computerbild getestet wurde.

Es gibt durchaus auch günstigere Strom-Messgeräte, die Genauigkeit der Messergebnisse wurde aber in unterschiedlichen Produkttests kritisiert.

Umfangreiche Informationen, wie Sie Strom sparen bzw. den Stromverbrauch optimieren können, finden Sie unter www.stromsparenjetzt.at.

Newsletter anmelden
Archiv