NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Kühlschrank

Energie sparen – Tipps zum Sparen beim Kühlen (Kühlschrank)

Alte Geräte sind einfach extreme Stromfresser. Daher sollten Sie Ihren alten Kühlschrank oder Ihren alte Gefrierschrank überprüfen.

Die neuen Geräte verbrauchen viel weniger Strom, als die alten. Die Hersteller arbeiteten gerade in den letzten Jahren besonders an der Energieeffizienz.
Dabei wird die Energieeffizienz bei Kühlschränken und Gefrierschränken in verschiedene Klassen unterteilt. Die Energieeffizienz wird mit Buchstaben beginnend mit A bis G eingeteilt. Ein Kühlgerät mit der Energieeffizienzklasse A hat einen niedrigen Stromverbrauch. Hingegen Geräte mit dem Label G haben den höchsten Stromverbrauch. Geräte der Klasse E, F und G sollten eigentlich schon ganz aus dem Handel verschwunden sein.

Richtig sparsame Geräte werden in der Klasse A nochmals unterteilt in A+ und A++, welche einen sehr niedrigen Energieverbrauch und somit Stromverbrauch haben.

Weiters sparen Sie viel Energie, wenn Sie den Gefrierschrank an einem kühlen Platz aufstellen. Je kühler die Umgebung Ihres Gefrierschranks, desto weniger Strom braucht dieser. Beim Kühlschrank wird man nicht viel Möglichkeiten haben, diesen will man in der Küche haben.

Achten Sie auch auf die Innentemperatur Ihrer Kühlgeräte. Beim Kühlschrank reichen 7°C und der Gefrierschrank läuft ideal bei -18°C. Jedes Grad kälter bedeutet mehr Energieverbrauch.

Einiges an Energie können Sie auch sparen, wenn Sie gefrorene Mahlzeiten aus dem Gefrierschrank im Kühlschrank auftauen. Damit kühlen Sie Ihren Kühlschrank und damit muß das Kühlaggregat weniger arbeiten.

Also achten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf Ihres neuen Kühlschranks oder Gefriertruhe auf das EU-Energielabel.

Newsletter anmelden
Archiv