NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Monats-Archive: April 2014

Nebenjob finden im Direktvertrieb

Wer will das nicht:

  • Einige Euro zusätzlich verdienen
  • Sich einen zusätzlichen, speziellen Urlaub gönnen
  • Sein Hobby zum Nebenjob machen

Es gibt sicher noch viele weitere Gründe, warum jemand einen Nebenjob ausüben will oder vielleicht auch muss, weil man sonst nicht über die Runden kommt. Mittlerweile gibt es viele Menschen unter uns, die mehr als einen Job ausüben.
Eine Möglichkeit einen Nebenjob auszuüben, sind die verschiedenen Direktvertriebssysteme, die in Österreich angeboten werden. Meist findet man in diesen Nebenjob über die private Begeisterung für ein Produkt.

Bei den meisten Nebenjobs im Direktvertrieb kann man von zu Hause aus arbeiten. Positiv ist dabei, dass man sich die Zeit selbst einteilen kann und auch somit selbst sein zusätzliches Einkommen steuern kann. Investiert man mehr Zeit für seinen Nebenjob, so verdient man am Ende auch mehr. Will man weniger Zeit investieren, schaut auch weniger dabei raus. Geld verdient man einerseits durch die Provision durch zum Beispiel verkaufte Produkte. Aber es gibt auch die Möglichkeit, dass man ein passives Einkommen aufbaut, wenn man auch ein Team oder ein gewisses Gebiet betreut.

Parylite

 

Welche Direktvertriebssysteme gibt es in Österreich?

In Österreich werden verschiedenste Direktvertriebssysteme angeboten. Folgend eine Auswahl von entsprechenden Anbietern, wobei einige davon sicherlich bekannt sind:

  • Tupperware
  • Partylite
  • Vorwerk
  • Thermomix
  • AMC (Edelstahlkochsysteme)
  • Herbalife (Nahrungsergänzungsmittel)
  • Enjo (Reinigungstücher)
  • Pierre Lang (Schmuck)
  • Amway (Ernährung, Kosmetik)
  • Jafra (Kosmetik)
  • ReinZeit (Kosmetik, Reinigung)
  • Ringana (Kosmetik)
  • Nu Skin (Kosmetik)
  • Dildofee (Sexspielzeug)

Will man einen neuen Nebenjob im Direktvertrieb finden, so sollte man sich zuerst auf der Homepage vom Anbieter informieren. Weiters sollte im Detail geklärt werden, ob ein Gewerbeschein für die selbständige Tätigkeit notwendig ist. Eine wichtige und gute Informationsquelle ist hierzu auch das Gründerservice der Wirtschaftskammer.

(Foto: eigenes Bild)

 

 

Newsletter anmelden
Archiv