NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Geld gewinnen

strategy-for-cash.com – Prof. Sebastian Klein und das Versprechen vom schnellen Geld

Geld verdienen im Internet durch die Befolgung der „Set-after-3“ Strategie in einem Online-Casino, so könnte man die Werbebotschaft von Prof. Sebastian Klein von strategy-for-cash.com in kurzen Worten zusammenfassen.

Die Verlockung ganz schnell und ohne viel Aufwand im Internet Geld zu verdienen ist groß. Doch wie auch bei einem echten Casino ist und bleibt auch das Spielen in einem Online-Casino nur ein Glücksspiel. Es wird niemals eine Garantie dafür geben, dass man mit solchen Strategien sein Geld vermehren kann (vom Geld verdienen kann man hierbei wirklich nicht sprechen).

Spielen im Demo-Modus – Die Gewinne sind verlockend

In fast allen Online-Casinos ist es möglich, vor dem Spielen mit echtem Geld auch in einem Demo-Modus mit Spielgeld die Glücksspiele zu testen. Da die Betreiber der Online-Casinos natürlich daran interessiert sind die Besucher zum Spiel mit echtem Geld zu motivieren, kann man davon ausgehen, dass die Gewinnquote beschönigt ist und nicht der Quote beim Spiel mit echtem Geld entspricht.

Wer verdient wirklich Geld mit strategy-for-cash.com?

Wenn die „Set-After-3“ Strategie für Herrn Prof. Sebastian Klein wirklich funktionieren würde, wäre er wohl sehr leichtsinnig seinen Goldesel sozusagen zu schlachten und sein Geheimnis, ohne auch nur einen Cent daran zu verdienen, an andere Leute kostenlos zu verschenken. Doch ganz leer geht der Seitenbetreiber dabei natürlich nicht aus.

Wenn man sich die Links bzw. die Weiterleitungen zu den empfohlenen Casinos etwas genauer ansieht, kann man erkennen, dass mit sogenannten Partnerlinks gearbeitet wird. Durch diese Partner-ID ist Herr Prof. Sebastian Klein eindeutig als Vermittler für einen Neukunden identifizierbar und bekommt, abhängig von der Höhe des Umsatzes, eine Provision ausbezahlt.

Kein Impressum und anonyme Registrierung der Domain

Sehr auffällig ist,  dass die Domain strategy-for-cash.com als anonyme Domain in den USA registriert ist und auch die Website auf einem Server in der USA liegt. Und wer nach einem Impressum sucht, der sucht vergeblich. Es wird also mit allen Mitteln versucht, die Identität der Betreiber dieser Seite zu verschleiern.

Warum das so ist, darf sich nun jeder selbst denken. Mit ein wenig  Hausverstand kann somit jeder einschätzen, ob die Versprechen auf strategy-for-cash.com seriös sind oder nicht.

Warum Geld verdienen wenn man bares Geld gewinnen kann?

Einmal im Leben richtig viel Geld gewinnen anstatt es durch harte Arbeit verdienen zu müssen, davon träumen wohl viele Menschen.

Als erstes denkt man beim Geldgewinnen meist an das typische staatliche Lotto wie 6 aus 45 in Österreich oder 6 aus 49 in Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit genau die 6 richtigen Zahlen zu tippen, ist dabei aber sehr gering. Trotzdem ist die Anzahl der Teilnehmer bei jedem Spiel sehr hoch.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit im Lotto 6 richtige Zahlen zu tippen?

6 aus 45 => Wahrscheinlichkeit von 1:8145060
6 aus 49 => Wahrscheinlichkeit von 1:13983816

Wie man sieht, sind die Chancen im Lotto reich zu werden sehr gering. Sicher gewinnt dabei immer nur der Staat, da effektiv nur rund 50% der Spieleinsätze wieder ausbezahlt werden.

Geld gewinnen durch Gewinnspiele im Internet

Alternativ zum Lotto gibt es auch immer wieder Gewinnspiele, wo man bares Geld gewinnen kann. Die einfachste Methode Geld-Gewinnspiele zu finden, ist natürlich das Internet.

Auf unterschiedlichsten Gewinnspiel-Seiten sind immer aktuelle Möglichkeiten mit Bargeld-Gewinnen aufgelistet.

Gute Beispiele hierfür sind Gewinnspiele.at, Gewinnspielsammlung.at, Gewinnspiele-Gratis.net, Kostenlos.de, Monetenfuchs.de oder Warenproben-Welt.de.

Welchen Preis bezahlt man für die Teilnahme an Gewinnspielen im Internet?

Bei den meisten Gewinnspielen ist die Teilnahme kostenlos möglich, dennoch bezahlt man dafür seinen Preis. Durch die Teilnahme bekommt der Gewinnspiel-Betreiber wertvolle Kontaktdaten bzw. die Emailadressen, welche oft in Adressdatenbanken gespeichert werden um diese anschließend gewinnbringend verkaufen zu können. Wer also an Online-Gewinnspielen teilnimmt, sollte sich hierfür eine sekundäre Emailadresse einrichten, um nicht danach mit Spam bzw. Werbung bombardiert zu werden.

Newsletter anmelden
Archiv