NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Geld sparen – Wie kann ich Geld sparen?

Geld sparen oder mehr Geld verdienen?

Mit dieser oder ähnlichen Fragen beschäftigen sich täglich viele Menschen. Als Hintergrund für diese Art von Fragen steht oft der Wunsch sich mehr leisten zu können, den gewohnten Lebensstandard zu halten bzw. für manche sogar die Sorge, wie man sich das Leben überhaupt noch leisten kann.

Geld sparen“ hat somit nicht für alle die gleiche Bedeutung. Manche verstehen darunter, das im Moment nicht benötigte Geld zur Seite zu legen um Kapital anzusammeln. Für andere bedeutet es aber , alle Ausgaben genau zu prüfen und mögliche Einsparungspotentiale zu erkennnen um Monat für Monat irgendwie über die Runden zu kommen. Mehr Geld zu verdienen  ist oft nur bedingt oder vorübergehend möglich, wodurch die Gedanken rund um das Geld sparen zum ständiger Begleiter werden können.

Alles was ich mir an Geld sparen kann, muss ich mir nicht erarbeiten

Wer von seinen Einnahmen die  Ausgaben subtrahiert, kann aus der Differenz das noch (frei) verfügbare Geld erkennnen (sofern das Ergebnis nicht negativ ist).

Wenn man es schafft, mit einfachen Mitteln seine Ausgaben zu senken, können theoretisch auch die Einnahmen sinken, um sich  noch alles wie gewohnt leisten zu können. Grundsätzlich ist aber jeder bestrebt die Einnahmen zu erhöhen, um sich mit seinem Geld mehr leisten zu können.

Die perfekte und effizienteste Kombination wäre somit die Einnahmen zu erhöhen und gleichzeitig die Ausgaben zu senken, wodurch der finanzielle Spielraum wieder größer wird. Darum sollte jeder das Ziel haben, den finanziellen Spielraum nach Möglichkeit zu maximieren.

Wie man mehr Geld verdienen kann, wurde auf Nebenjob-Heimarbeit.at bisher schon sehr ausführlich behandelt und ist für jeden hier nachlesbar, darum widmen wir uns diesmal dem Thema GELD SPAREN.

Es ist verblüffend wieviele Möglichkeiten es im täglichen Leben gibt, Geld zu sparen. Meist übersieht oder verdrängt man Einsparungspotentiale aus Bequemlichkeit oder weil man ganz einfach gesagt zu wenig darüber nachdenkt. Alte Gewohnheiten sind ein weiterer Grund dafür, warum man ungern von seiner Linie abweicht und dadurch manchmal viel Geld beim Fenster hinauswirft.

Bei Geld sparen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist dabei allerdings, seine grauen Zelle zu aktivieren und sich ernsthaft über Einsparungsmöglichkeiten gedanken zu machen und alte Muster und Gewohnheiten kritisch zu hinterfragen.

Ein paar Anregungen und Tipps zum Geld sparen

Wie einfach man teilweise Geld sparen kann, sollen folgende Beispiele und Anregungen verdeutlichen.

Geld sparen im Supermarkt

Nur weil man im Supermarkt schon jahrelang immer das gleiche Produkt kauft, heisst das nicht, dass es gleichwertige Produkte um viel weniger Geld gibt, obwohl es nicht gerade in der richtigen Regalhöhe verfügbar bzw. greifbar ist. In Augenhöhe sind in vielen Supermärkten jene Produkte verfügbar, die am meisten Gewinn abwerfen. Preiswertere Produkte gibt es vorrangig in den unteren Regalen.

Bei vielen Handelsketten bzw. Supermärkten gibt es auch Hausmarken, die fast immer das beste Preis-Leistungsverhältnis vorweisen können. Teilweise unterscheiden sich die Hausmarken nur in der Verpackung, der Inhalt kommt aber nicht selten vom Hersteller eines Markenprodukts.

Für jene die noch ein paar Anregungen bzw. Ideen zum Geld sparen benötigen, gibt es hier eine stichwortartige Liste mit Hinweisen, wobei und womit man überall Geld sparen könnte.

Geld sparen beim Fahren

Das Auto ist aus der heutigen Zeit nicht mehr weg zu denken, die Mobilität hat in unserer Gesellschaft einen sehr hohen Stellenwert bekommen. Wer nicht auf das Auto verzichten will, kann durch ein paar einfache Regeln Treibstoff sparen und somit auch Geld sparen.

Um beispielsweise unnötige Wege zu vermeiden macht es Sinn, sich vorab über die gewählte Route Gedanken zu machen. Bei mehreren Zwischenzielen (z.B. beim Einkaufen) kann man bei der richtigen Routenplanung unnötig gefahrene Kilometer vermeiden.

Geld sparen durch effizentere Energienutzung im Haushalt

Energie ist sehr kostbar, darum sollte jeder einzelne von uns verantwortungsvoll damit umgehen. Wer beispielsweise unnötig Strom verschwendet, bekommt dies auf seiner Stromrechnung präsentiert, letztendlich bezahlt man für seine „Sünden“ auch selbst.

Strom sparen kann man z.B. durch die Verwendung von Energiesparlampen oder durch die Verwendung von schaltbaren Steckerleisten bei Elektrogeräten, die auch  im Standby-Modus ständig Energie verbrauchen.

Geld sparen durch den Tarifvergleich von Handy- und Telefongebühren

Mobiltelefone sind bereits nahezu in jedem Haushalt zu finden, die Vielfalt der angebotenen Tarife aller Mobilfunkbetreiber ist nicht mehr überschaubar, wodurch nicht immer der billigste Tarif gewählt wird und somit Monat für Monat bares Geld gespart werden könnte.

Im Internet gibt es netzbetreiberunabhängige Tarifvergleiche, die mit wenig Aufwand billigere Alternativen aufzeigen. Auch bei den Festnetz-Telefonanbietern gibt es Preisunterschiede zwischen den Lieferanten, auch hier könnte man den Rotstift ansetzten.

Wo kann ich sonst noch Geld sparen?

Wie schon weiter oben beschrieben, sollte man einfach mit offenen Augen durch das Leben gehen um Potentiale zum Geld sparen selbst erkennen zu können.

Alleine mit den Ideen, die wir im Kopf haben, könnten wir eine sehr umfangreiche Artikelserie erstellen. Wer weis, vielleicht werden wir in den kommenden Wochen noch weitere Ideen veröffentlichen.

Welche Spartipps könnt Ihr empfehlen?

Für eure Anregungen haben wir natürlich – wie immer – ein offenes Ohr bzw. die Kommentarfunktion am Ende dieser Seite. Sehr gerne würden wir eure besten Spartipps kennenlernen, damit andere auch Geld sparen können.

5 Antworten auf Geld sparen – Wie kann ich Geld sparen?

  • An sich ganz netter Artikel. Aber er greift lediglich auf die Basics zurück die eh jedem mit einem „normalen“ Menschenverstand klar sein sollten.

  • Hallo Sascha,
    vielen Dank für deine konstrukive Kritik. Es freut uns sehr, dass du die Basics bereits beachtest und somit schon Geld sparen kannst. Leider hast du uns keinen Spartipp von dir hinterlassen, gute Vorschläge zum Geld sparen sind immer willkommen.

  • Sicherlich können viele auch ohne Verzicht zwischen 10 und 30% ihr Ausgaben sparen. Alleine durch konsequente überdenken von jeder Ausgabe und eine gewisse Optimierung. Was meist hemmt ist der innere Schweinehund.

    Auch sagen manche „wegen die 15 Euro lohnt es sich nicht zu ändern“ verkennen aber oft das es bis zu 10 solche 15 Euro einspare gibt und da schon 150 Euro gespart wird.

    Sicherlich gibt es manche Fälle mit sehr geringen Einkommen wo nichts mehr gespart werden kann, aber bei die große Mehrheit (über 90%) lässt sich sicherlich manches sparen auch ohne Verzicht.

    Ich habe zwischen 2005 und 2007 es geschafft alleine mit die Optimierung der Ausgaben rund 250 Euro im Monat zu sparen ohne mein Leben einzuschränken.

  • Als Energiesparer kann ich vielleicht noch ein paar Tipps geben, die mir sehr geholfen haben.

    Überprüft die Tür eures Kühlschranks auf undichte Stellen. Bei mir kühlte der Kühlschrank „die ganze“ Küche mit. Ein energieeffizienter Ersatz zahlt sich bereits nach ein paar Jahren aus.

    Beim PC und Monitor sollte man die Energiesparfunktionen nutzen.

    Wäsche kann auch mit 40° C gewaschen werden. Diese Reduzierung von 60°C kann sogar bis 2/3 Einsparung bringen.

    Für Kopfhörer kann man statt großen Audio-Verstärkern spezielle Kopfhörerverstärker benutzen. Diese verbrauchen so gut wie nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter anmelden
Archiv