NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Autokauf

Leasingrechner Online

Ein neues Auto wäre toll? Aber Sie wissen nicht so recht, wie das neue Auto finanziert werden soll?

Zur Finanzierung eines neuen Autos gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist natürlich, das Auto bar zu bezahlen. Sofern man das Geld dazu hat. Oder man kann einen Kredit für das neue Auto aufnehmen, oder, die entscheiden sich für die Finanzierungsform Leasing.

Beim Leasing bezahlt man dem Eigentümer des neuen Autos – zum Beispiel die Bank, über die das Leasing abgewickelt wurde – eine monatliche Leasingrate. Dafür darf man das Auto nutzen. Um ein Gefühl zu bekommen, wie hoch die Kosten für das Leasing sind, gibt es verschiedenste Leasingrechner Online. Mit den Online zur Verfügung stehenden Leasingrechnern kann man die ungefähren, monatlichen Leasingraten ausrechnen lassen.

Speziell für Firmen ist das KFZ-Leasing eine interessante Finanzierungsform. Durch das Leasing wird die Liquidität geschont und die Leasingraten können als Betriebsausgabe steuerlich abgesetzt werden.

Wenn Sie die Leasingrate mit einem Leasingrechner Online ausrechnen lassen wollen, so benötigen Sie zumindest die drei folgenden Informationen:

  • Laufzeit vom Leasingvertrag
  • Kaufpreis
  • Leasing-Anzahlung (Eigenleistung/Eigenmittel)
  • Restwert

Wichtig: Die Online zur Verfügung stehenden Leasingrechner sollten nur als Orientierung herangezogen werden. Ein Leasingrechner Online ersetzt nicht das ausführliche Gespräch bei der Bank.

NOVA 2011 – die NOVA wird 2011 angehoben

In Österreich muss man beim Kauf eines Neuwagens die Normverbrauchsabgabe – kurz NOVA – bezahlen. Berechnet wird die NOVA auf Basis des Durchschnittverbrauches vom Neuwagen. Die NOVA wird als Prozentsatz auf den Neuwagenpreis aufgeschlagen und beträgt zwischen maximal 16 Prozent und theoretisch Null Prozent. Theoretisch deswegen, weil der Verbrauch für Dieselfahrzeuge dann bei 2 Litern und bei Benzinern bei 3 Liter liegen muss. In der Praxis beginnt die NOVA bei 5 Prozent.

Zusätzlich zum Verbrauch wird auch noch der CO2-Ausstoß berücksichtigt. Hier gibt es ein Bonus-Malus-System und es gibt dann einen Zuschlag oder Abschlag auf die Normverbrauchsabgabe.

Bisher ist es so, dass alle PKW bis 120 g CO2/km einen Bonus von 300,- Euro bekommen. 120 bis 160 g CO2/km sind neutral. Ab 161 g CO2/km muss ein Malus von 25,- Euro pro Gramm bezahlt werden.

Ab 2011 wird die Normverbrauchsabgabe für alle Neuwagen mit einem Schadstoffausstoß über 180 Gramm CO2/km zusätzlich erhöht. Zwischen 181 und 220 g CO2/km bezahlt man 50,- Euro pro Gramm und ab 221 Gramm sogar 75,- Euro pro Gramm.

Damit will man die Konsumenten auch bringen, dass in Zukunft umweltfreundlichere Autos gekauft werden. Natürlich gehts bei der Normverbrauchsabgabe aber darum, dass mit der Erhöhung der Normverbrauchsabgabe ein Beitrag zur Budgetsanierung 2011 erfolgt.

Autokauf ist billiger geworden – Rabatte beim Kauf von Autos

Der ÖAMTC hat vor kurzem eine Testkauf-Aktion für Autos durchgeführt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es schon lange nicht so einfach war, ein Auto zu einem günstigen Preis zu bekommen. Dazu gibt es neben der aktuellen Wirtschaftskrise aber auch noch weitere Gründe.

Natürlich versuchen die Händler im Autokonzerne mit höheren Rabatten zu locken. Aber es gibt auch durch eine Überproduktion volle Läger, wodurch auch mehr Rabatte gewährt werden. Auch das Internet trägt zu den günstigen Preisen bei. Das Internet ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, wie wir Konsumenten die unterschiedlichsten Händler und Autohersteller vergleichen können, aber auch sehr einfach auswählen bzw. vorselektieren können.

Natürlich bekommen Sie derzeit auch Ihr Wunschmodell, exakt nach Ihren Wünschen gebaut und darauf bekommen Sie aufgrund der Wirtschaftslage mehr Rabatte als sonst. Wenn Sie aber ein sogenanntes Lagerfahrzeug nehmen, also ein Auto, wie es derzeit beim Händler oder Importeur gerade steht, dann gibt es noch mehr Rabatte. Haben Sie aber hier Ihr Fahrzeug gefunden und der Preis passt, so sollten Sie auch schnell zuschlagen. Denn weg ist weg.

Eine gängige Praxis sind auch Tages- oder sogenannte Kurzzulassungen. Dabei werden Autos vom Händler nur für einen Tag zugelassen. Meist gibt es für solche Wagen nochmals etwas mehr Rabatte als bei den Lagerfahrzeugen.

Und dann sind da noch die Vorführwagen. Autos, die einige Wochen oder Monate in Betrieb sind. Hier erzielen Sie die höchsten Rabatte. Natürlich sind Sie dann „nur“ Zweitbesitzer und das „neue“ Auto hat schon einige Kilometer am Tacho.

Also, wenn Sie es sich leisten können – bei Autos gibt es derzeit gute, hohe Rabatte.

Newsletter anmelden
Archiv