NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Fernsehen

Energie sparen – Tipps zum Sparen beim Fernsehen

Wenn Sie die Überschrift lesen, werden Sie sich vielleicht fragen: Wie kann ich beim Fernsehen sparen?
Sie können natürlich Strom sparen.

Jetzt könnte man sagen, einfach weniger Fernsehen. Aber Fernsehen ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von uns Österreichern und daher wollen wir auch nicht darauf verzichten.

Sie können aber auf die Standby-Funktion verzichten. Schalten Sie Ihr Fernseh-Gerät – inkl. aller Zusatzgeräte – komplett ab, wenn Sie diese nicht benötigen. Da kann schon einiges zusammen kommen. Man einer hat neben dem Fernseher noch einen Receiver, einen alten Videorekorder, einen DVD-Player oder DVD-Rekorder, eine Spielekonsole, etc. Und all diese Geräte hängen mit einer Surround-Anlage zusammen. Warum nicht die Geräte mit einer zentralen Steckdosenleiste mit Schalter ein- und ausschalten?

Natürlich kann man auch sein altes Fernsehgerät gegen ein neues Gerät austauschen. Die alten Röhren-TV-Monitore verbrauchen um einiges mehr an Strom als die zeitgemäßen TV-Flachbildschirme. Dabei aber auch wieder auf den Energieverbrauch vom neuen Gerät achtgeben.
Weiters ist zu beachten, dass Plasma-Schirme mehr Strom verbrauchen als LCD-Schirme.

Also nun endlich ein guter Grund, um an einen TV-Flachbildschirm zu kommen!

Die Abzocker und ihre Tricks – Reportage auf SAT1

Abzocker haben oft ein leichtes Spiel. Mit gut ausgeklügelten Tricks suchen sie sich ihre Opfer, die unter falschen Vorwänden um kleinere aber auch größere Geldbeträge erleichtert werden.

Die Bandbreite der Abzocker-Tricks reicht, wie auch schon in anderen Beiträgen bei uns im Blog beschrieben, von Abzocke mit Autowerbung, Kugelschreiber zusammenbauen, gefälschten Umweltplaketten, Kneipenwetten, Verkauf von wertlosen Versicherungen bis hin zum Wundertüten füllen.

Die SAT1-Sendungen „Die Abzocker – Das sind ihre Tricks“ werden am Mittwoch um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Zugegeben wirken die Videos teilweise etwas übertrieben und sind nachgestellt, trotzdem werden die Methoden der Abzocker und Betrüger ganz gut thematisiert.

Wer keine Zeit zum Fernsehen hat, kann sich einzelne Videos dieser Sendung auch online im Video-Archiv ansehen.

Newsletter anmelden
Archiv