NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Mutter

Linktipp – www.besteheimarbeit.com

Seriöse Heimarbeit oder seriöse Nebenjobs zu finden, ist aufgrund des Überangebots an möglichen Nebenverdiensten in Kleinanzeigern oder im Internet sehr unübersichtlich.

Zu groß ist die Menge der vermeintlichen „Schnell Geld verdienen“ – Anzeigen, um auf den ersten Blick erkennen zu können, ob sich damit wirklich Geld verdienen lässt oder ob man dabei nur wieder abgezockt wird.

Teilweise wird mit utopischen Verdienstmöglichkeiten geworben, um ständig neue Interessenten anzulocken. Man braucht nicht lange zu suchen, dass man über Werbetexte stolpert, die einen unrealistischen Verdienst von mehreren hundert Euro pro Tag anpreisen. Leider fallen darauf immer wieder Leute rein, die aus der Not heraus dringend Geld benötigen und hoffen, dass sie damit ihre finanziellen Probleme lösen können.

Ein paar einfache Grundregeln zur besseren Einschätzung solcher Anzeigen haben wir bereits vor längerem in dem Artikel „Wie man selbst prüfen kann, ob ein angeblich lukrativer Nebenjob oder eine Heimarbeit seriös ist?“ behandelt, wo auf typische Abzocker-Phrasen eingegangen wird.

Doch gottseidank gibt es im Internet nicht nur Abzocker. Neben unserem Blog nebenjob-heimarbeit.at gibt es auch noch andere ehrliche und informative Seiten und Blogs, die vor unseriösen Nebenjobangeboten warnen bzw. Erfahrungsberichte über unterschiedliche Möglichkeiten zum Geld verdienen veröffentlichen.

Eine dieser empfehlenswerten Seiten ist besteheimarbeit.com. Die Betreiberin, Frau Gabriela Rupp, richtet ihre Botschaften dabei ganz gezielt an Mütter.  Die aufgezeigten Möglichkeiten können als Inspirationen dienen, wie man speziell als Mutter von zuhause aus ein nachhaltiges Einkommen aufbauen kann. Neben den Tipps finden sich ein paar lesenswerte Erfahrungsberichte, die sehr realitätsnahe erscheinen und nicht das Blaue vom Himmel versprechen.

Nebenverdienst von zu Hause

Ein Nebenverdienst von zu Hause zum Aufbessern der Haushaltskasse ist speziell bei Müttern in der Karenzzeit, aber auch bei Hausfrauen, sehr gefragt.

Oft genannte Vorteile durch einen Nebenverdienst von zu Hause sind z.B. freie Zeiteinteilung, die Ersparnis der Wegzeiten sowie der Fahrtkosten vom und zum Arbeitsplatz. Das alles klingt auf den ersten Blick meist sehr verlocken.

Lockangebote für einen Nebenverdienst im Internet

Die Zeit, in denen Inserate in gedrucken Kleinanzeigern nach angebotenen Nebenverdiensten durchsucht werden, gehen aus unserer Sicht dem Ende zu. Das Internet hat sich in den letzten Jahren zur Hauptinformationsquelle für den Stellenmarkt entwickelt. Unzählige Jobportale sind in sekundenschnelle abrufbar. Auch Stellen für Nebenjobs oder Heimarbeit werden über das Internet angeboten bzw. in Online-Anzeigen beworben.

Nach dem Motto „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ gibt es verlockende Angebote, die mit unrealistisch hohen Verdienstmöglichkeiten locken. Mit ein wenig gesundem Hausverstand sollte jedem einleuchten, das bei solchen Lockangeboten etwas nicht stimmen kann. Daher ist es Ratsam die Finger davon lassen.

Um besser zwischen seriös und unseriös unterscheiden zu können, empfehlen wir euch einen schon etwas älteren Beitrag von uns: Wie man selbst prüfen kann, ob ein angeblich lukrativer Nebenjob oder eine Heimarbeit seriös ist?

Welche Möglichkeiten bieten sich mit einem Nebenverdienst von zu Hause Geld zu verdienen?

Oftmals ist ein Nebenverdienst mit dem Verkauf von Produkten verbunden.  Unter dem Begriff „Multi Level Marketing“ sind dabei Strukturvertriebe für Nahrungsergänzungsmittel oder Dinge für den Haushalt wie z.B. spezielle Putzmittel, Plastikgeschirr oder Kerzen als typische Vertreter zu nennen.

Im Zeitalter von Computer und Internet eröffnen sich aber auch andere Möglichkeiten, mittels Nebenverdienst von zu Hause aus Geld zu verdienen. Schreibarbeiten, Korrekturlesen, Recherchearbeiten, redaktionelle Tätigkeiten, das Schreiben von Artikel für Blogs oder Online-Magazine, Erstellung von Internetauftritten, Verkäufer bei Ebay oder auch ein eigener Onlineshop sind nur einige Beispiele dafür, was durch die globale Vernetzung an neuen Jobmöglichkeiten zu bieten hat.

Eure Erfahrungen mit Nebenverdiensten von zu Hause?

Damit auch andere von Euren Erfahrungen profitieren können, würden wir uns über einen Kommentar von Euch sehr freuen? Gibt es Tätigkeiten, die ihr empfehlen könnt oder wo ihr schon schlechte Erfahrungen machen musstet?

Newsletter anmelden
Archiv