NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Energie sparen – Tipps zum Sparen beim Wäsche waschen

Nahezu jeder Haushalt hat sie: die Waschmaschine. Und viele Haushalte haben auch noch ein zweites Gerät zum Wäsche waschen: einen Wäschetrockner. Dadurch, dass die Waschmaschine auch viel im Einsatz ist, kann man hierbei auch sehr viel Geld und Energie sparen oder auch regelrecht verschleudern.

Tipps beim Kauf einer Waschmaschine

Bereits beim Kauf einer Waschmaschine sollte man darauf achten, dass die Geräte der Energieeffizienzklasse A oder A+ angehören. Diese Waschmaschinen verbrauchen viel weniger Strom, als Geräte der Klasse B, C oder noch schlechter. Weiters gilt es zu beachten, dass die Waschmaschine eine sogenannte Mengenautomatik hat. Damit wird die Wassermenge automatisch an die Wäschemenge angepasst. Gerade die Wäschemenge ist ausschlaggebend, welche Größe Sie kaufen. Ein 7- oder 8-Kilo-Trommel ist sicher ideal für Familien mit Kindern, jedoch für Singelhaushalte viel zu groß! Viele Waschmaschinen haben auch eine Energiespartaste. Beachten Sie auch die Schleuderwirkung. Die Drehzahl der Waschmaschinen sollte höher sein, speziell, wenn die Wäsche oft in einen Wäschetrockner kommt.

Beim Waschen zuerst immer die Pflegemarken der Hersteller checken und dann das entsprechende Waschprogramm und die Temperatur auswählen. Dabei sollten Sie wissen, dass die Waschtemperatur so niedrig wie möglich gewählt werden sollte. Sie sparen hier viel Energie! Bis zu 70 % der Stromkosten für die Waschmaschine können Sie dadurch sparen. Wäsche wird meist auch mit 30 oder 40 Grad sauber!
Beachten Sie auch, dass die Waschmaschine stets voll ist. Die Waschmaschine verbraucht bei einem Waschgang gleichviel Strom. Egal wieviel schmutzige Wäsche Sie reingeben.
Gehen Sie auch sparsam mit Weichspüler um. Weichspüler verringern die Saugfähigkeit von Handtücher, Geschirrtücher, etc. und haben keine reinigende Wirkung.

Dann wäre da noch der Wäschetrockner. Nutzen Sie, soweit möglich, die Luft zum Trocknen ihrer Wäsche. Hierbei sparen Sie viel Strom und Euros.

Haben Sie noch einen Geheimtipp, wie man beim Waschen Energie und somit Geld sparen kann?

Eine Antwort auf Energie sparen – Tipps zum Sparen beim Wäsche waschen

  • Also ich hab mir letztes Jahr nen neue von Bosch geholt und musste mich dann echt fragen, warum ich damit solange gewartet habe ( mal abgesehen von den Anschaffungskosten )….
    Die Wäsche sieht top aus und ichmusste auch kein Warmwasser nachzahlen… sonst kam da jedes Jahr ne Erhöhung….
    Also nicht länger warten…Hier noch ein paar gute Wasserspartipps zu Waschmaschinen:
    http://www.geldsparen.de/sparen/Energie/waschen-sauber-sparen.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter anmelden
Archiv