NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

EM2008

Sicherheitsfachkräfte für Euro 2008 gesucht – Security EM 2008

Die Fussball-Europameisterschaft 2008 rückt immer näher. Und mit der Euro2008 steigt die Nachfrage nach qualifiziertem Sicherheitspersonal. Schätzungen gehen davon aus, dass die Euro 2008 eine kurzfristige Personalbedarfssteigerung von ca. 70 % bedeutet.

Aber nicht nur wegen der Europameisterschaft, sondern generell wächst derzeit das Sicherheitsgewerbe enorm. Aber alleine bei dem EM werden rund 4700 Personen alleine für die Sicherung der Fussballstadien benötigt. Weiters Guards, die die Fans betreuen, Ordner für die Kartenkontrolle, Sicherung von Bahnhöfe, Betreuung von Events rund um die Euro2008, diverse Hilfsdienste, usw.

Viele Jobs in der Sicherheitsbranche werden derzeit angeboten. Bewerben können Sie sich direkt bei den Sicherheitsunternehmen oder über die Jobplattform vom AMS. Wir berichteten bereits darüber in einem eigenen Artikel. Nachzulesen unter Jobs rund um die EM2008.

Mit der Euro haben Sie eine gute Chance, um in diese Branche einzusteigen. Speziell zur EM2008 werden besondere Trainingsprogramme angeboten, welche absolviert werden müssen. Ohne diese Trainings haben Sie keine Chance auf einen Job in der Security-Branche. Weiters ist es wichtig, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, eine EU-Bürgerschaft und ein makelloses Leumundszeugnis vorweisen können.

Den Zuschlag für die Durchführung der Sicherheitsdienstleistungen in den österreichischen EM-Fussball-Stadien haben die Firmen Österreichischer Wachdienst (ÖWD), G4S Security Service, Siwacht Bewachungsdienst und Securitas Sicherheitsdienstleistungen erhalten.

Freie Zimmer – Freie Betten – private Unterkunft und Schlafmöglichkeiten bei der Fussball-EM2008

Bei Grossereignissen, wie der Fussball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und in der Schweiz, bestehen immer Engpässe bei Hotelzimmern, Unterkünften und freien Betten.

Wie schon bei der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, gibt es für die EM2008 wieder Online-Portale, bei denen private Zimmer bzw. private Unterkünfte für Privatpersonen an Fussball-Fans vermittelt werden.

Somit gelingt es uns mit diesem Beitrag die Themen „Geld verdienen“ sowie „Geld sparen“ gleichzeitig abdecken zu können.

Zum einen kann man sich durch die Bereitstellung von freien Zimmern und Unterkünften ein paar Euro verdienen, andererseits können sich Fussball-Fans teure Hotelkosten bei der EM 2008 ersparen, da die privaten Unterkünfte meist wesentlich billiger angeboten werden.

Die Suche nach einer Unterkunft, freien Zimmern oder freien Betten ist bei allen hier genannten Portalen kostenlos, wer seine eigenen Räume vermittelt lassen möchte, der kann gegen eine Gebühr (Preise bitte direkt beim jeweiligen Portal einsehen) einen Eintrag in der Datenbank hinterlassen.

Folgende Portale werden in den nächsten Wochen die Drehscheibe für freie Unterkünfte werden, da schon jetzt in vielen Städten die Hotelzimmer weitgehend ausgebucht sind.

http://www.emzimmer.de
www.emzimmer.de

http://www.euroom08.ch/
www.euroom08.ch

http://www.prooms.at/
www.prooms.at

http://www.host-a-fan.de/
www.host-a-fan.de

Sollten wir eine wichtige Plattform für die Vermittlung von Zimmern und freien Betten für die EM2008 übersehen haben, bitten wir um einen entsprechenden Eintrag bei den Kommentaren. Die Liste wird bei Bedarf nachträglich erweitert.

Gratis mit dem Zug zur Fussball-Europameisterschaft 2008 fahren

Nur noch drei Monate und die Fussball-EM findet in Österreich und der Schweiz statt. Für alle, die ein Ticket für ein Spiel in einem Stadium ergattert haben, macht es schön langsam Sinn, sich Gedanken über die Anreise und die Übernachtung zu machen.
Das Thema Übernachten bei der EM2008 haben wir schon in einem Artikel im Jänner durchleuchtet –

http://www.nebenjob-heimarbeit.at/em-2008-camping-und-freie-zimmer-fussball-unterkunft.html.

Die Anreise mit dem eigenen PKW wird sicherlich etwas mühsam und ist mit Staus verbunden. Daher bietet es sich an, auf die Bahn umzusteigen.
Zur Anreise gibt es von der ÖBB ein besonderes Zuckerl für alle Fußballfans. Ihr Match-Ticket gilt ganztags am Spieltag und am Folgetag bis 12.00 Uhr Mittag gleichzeitig auch als Bahnticket für die ÖBB in ganz Österreich und auch in der Schweiz. Zusätzlich gilt das Ticket für diesen Zeitraum auch für die öffentlichen Verkehrsmittel in der jeweiligen Austragungsstadt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.oebb.at/euro2008 .

Jobs rund um die Europameisterschaft – EM2008

Wir bleiben für Sie am Ball. Weniger als 130 Tage bis es losgeht und dann wird das Leder rollen! Der Countdown läuft unermüdlich weiter.

Daher gibt es wieder eine top aktuelle Information zu den Jobs, welche rund um die Fussball-Europameisterschaft (EM) in Österreich entstehen. Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat ein neues Service ins Leben gerufen, wo über eine Internetplattform eine Jobbörse angeboten wird.

Mittels unterschiedlicher Auswahlkriterien kann man offene Stellen nach Berufsgruppe, nach Arbeitsort, nach Arbeitszeit und Aktualität mit nur wenigen Mausklicks abfragen.

Nach Schätzungen werden über 11.000 neue Jobs entstehen, wobei natürlich ein Großteil nur auf kurze Dauer sein wird. Speziell das Thema Sicherheit wir bei der EM2008 ganz gross geschrieben und daher werden gerade in diesem Bereich Security über 5000 Menschen gesucht.

Der österreichischen Wirtschaft soll die Fussball-EM über 380 Millionen Euro bringen. Also, da wird es jede Menge zu tun und zu verdienen geben!

Die Jobangebote findet man unter: https://emjobs08.ams.or.at/emjobs08/ .

Newsletter anmelden
Archiv