NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Handytarife Österreich – Geld sparen durch den Vergleich der Handytarife

Handytarife in Österreich objektiv zu vergleichen ist aufgrund der Unübersichtlichkeit am Mobilfunk-Markt für den Einzelnen fast unmöglich geworden.

Der Dschungel bei den angebotenen Handytarifen wird ständig größer. Aktionstarife gelten oft nur kurze Zeit und werden danach nicht mehr angeboten. Nur selten bleibt ein Tarif über mehrere Jahre hinweg im Portfolio der Anbieter. Sonderangebote werden primär zur Gewinnung von Neukunden bzw. Neuanmeldungen auf den Markt gebracht, Bestandskunden profitieren meist nicht von den preisgesenkten Handytarifen und sind durch lange Vertragsbindungen an den Anbieter gebunden. Ein Wechsel in einen besseren Tarif ist vertraglich oft nicht möglich.

Bei der Auswahl des passenden Handytarifes spielen die persönlichen Telefoniergewohnheiten eine sehr wichtige Rolle. Es gibt zum Beispiel den Wenig-Telefonierer, den Normal-Telefonierer, den Viel-Telefonierer, den Abend-Telefonierer, den Wochenend-Telefonierer, den Notfall-Telefonierer, den Erreichbarkeits-Telefonierer, den geschäftlichen Telefonierer oder den SMS-Freak.

Die österreichischen Mobilfunk-Anbieter A1, Bob, Drei, One, T-Mobile, Tele2, Telering und Yesss bieten Handytarife für die unterschiedlichsten Bedürfnisse.

Doch wie findet man ohne viel Aufwand den besten Tarif für die eigenen Telefoniergewohnheiten. Im Internet gibt es sehr nützliche Tools die dabei helfen.

Österreichische Handytarife Vergleich

Wer keine Aufzeichnungen über seine Telefoniergewohnheiten hat, selbst aber gut abschätzen kann, in welche Netze wieviel und zu welchen Zeiten telefoniert wird, kann z.B. mit den Tarifrechner der Arbeiterkammer schnell einen passenden Handytarif finden.

Die wesentlich bessere Methode ist aber eine Berechung auf Basis vorliegender Einzelgesprächsnachweise des derzeitigen Vertrages.

Für diesen Zweck können wir die Fonito-Handytarif-Suchmaschine sehr empfehlen. Wie man zu den Einzelgesprächsnachweisen gelangt wird von Fonito sehr detailiert in Form von kleinen Flash-Animationen vorgeführt. Sobald man die Daten auf seinem Computer gespeichert hat, kann man sofort mit der Tarifanalyse beginnen.

In nur wenigen Sekunden werden unterschiedlichste Handytarife in den Datenbanken basierend auf Ihren Verbindungsdaten verglichen, die mögliche Ersparnis und einige weitere günstigere Tarife werden umgehend auf Ihrem Bildschirm ausgegeben.

Bevor man sich für einen günstigeren Mobilfunk-Anbieter entscheidet, sollte sich jeder über die Netzabdeckung gründlich informieren. Der billigste Handytarif ist absolut wertlos, wenn man nicht dort telefonieren kann wo man die meiste Zeit verbringt.

5 Antworten auf Handytarife Österreich – Geld sparen durch den Vergleich der Handytarife

  • Hab den Rechner der AK verwendet, aber es hat mir nicht so viel gebracht…und dann hab ich auf eigene faust probiert, und was kommt beim googlen heraus: der handytarif für krocha auf http://www.bamoida.cc

  • Der Telering-Tarif BAM!OIDA hat jedoch einen Mindestgesprächsumsatz von 15 Euro und eine Mindestvertragsdauer von 24 Monaten. Der Tarif mit 3 Cent in alle Netze lohnt sich somit erst ab einer Gesprächsdauer von 8,33 Stunden pro Monat.

    Als günstige Alternative gäbe es zB noch BOB mit 4 Cent in alle Netze, ohne Mindestumsatz, ohne Grundgebühr und ohne Vertragsbindung.

  • ich habe Telering „Basta“ mit 19 Euro Grundgebühr
    und 1000 Freiminuten danach 4000 Freiminuten netzintern und 1000 SMS Gratis + weitere 1000 Gratis SMS Jugendbonus! Dieser Tarif lohnt sich für vieltelefonierer!

    Alternative wäre Telering „Großer Basta“ mit 25 Euro Grundgebühr
    und 2000 Freiminuten danach 4000 Freiminuten netzintern und 2000 SMS Gratis + weitere 1000 Gratis SMS Jugendbonus! (unter 26 Jahre)

    Als dritter würde ich Orange empfehlen mit 25 Euro Grundgebühr
    1100 Freiminuten + 100 Freiminuten EU weit 1000 Gratis SMS inkludiert…

  • Hallo Danielich,

    vielen Dank für deine Empfehlungen. Der Handytarif-Vergleich lohnt sich immer, die von dir genannten Angebote klingen sehr interessant.

    Uns ist in den letzten Tage ebenso ein günstiger Handytarif aufgefallen, den wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten.

    Von BOB gibt es nun den Tarif „BIG BOB“, bei dem man 1000 Minuten und 1000 SMS um 9,90 Euro im Monat bekommt. Keine Vertragsbindung und kein Mindestumsatz gibt es oben drauf. Dieses Angebot gilt laut http://www.bob.at bis 31.07.2009.

  • Eine laufend aktualisierte Übersicht über alle Angebote österreichischer Mobilfunkanbieter gibt es auf der Seite
    http://www.handy-tarifvergleich.net/
    kostenlos!!!
    Gute Vergleichsmöglichkeiten von Vertragstarifen, Wertkarten-, Jugend- und Spezialtarifen. Auch Datenzusatzpakete sind gut vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter anmelden
Archiv