NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

urlaub

Urlaub, Ferien – günstig fremde Länder kennenlernen – Haustauschbörsen

Die Ferien haben begonnen und für viele beginnt nun die schönste Zeit vom Jahr. Der Urlaub steht vor der Türe. Aber viele überlegen, ob sie sich einen Urlaub überhaupt leisten können. Teure Pauschalreisen sind derzeit für viele gestrichen. So bleibt oft nur ein kurzer Urlaub im eigenen Land und Urlaub auf Balkonien zu Hause.

Was tun, wenn man trotz kleiner Urlaubskasse andere Länder kennenlernen möchte?

Ja, es ist auch möglich, mit wenig Geld fremde Länder und fremde Kulturen kennenzulernen. Mit sogenannten Haustauschbörsen. Sein eigenes Haus überlässt man einer Gastfamilie und zur gleichen Zeit bezieht man deren Zuhause. Sie bezahlen dabei nur die An- und Abreise. Die Kosten für das tägliche Leben haben Sie so und so. Egal ob zu Hause oder in einem anderen Land. Eventuell sind die Lebenskosten in dem anderen Land sogar billiger. (Geht natürlich auch in die andere Richtung…).

Wie bekomme ein Tauschhaus?

Im Internet gibt es verschiedene Haustauschbörsen, wo man sich entsprechend anmeldet. Dabei stellt man eine detaillierte Beschreibung inkl. einiger Fotos vom eigenen Haus in die Datenbank des jeweiligen Anbieters. Diese Registrierung ist teils mit Kosten verbunden. Anschliessend gibt man seinen Urlaubstermin und Urlaubsort an. Sobald ein passendes Angebot gefunden wurde, setzt man sich mit dem Tauschpartner in Verbindung und vereinbart die Details für den Tausch.

So ein Haustausch basiert natürlich auf Vertrauensbasis. Der Tausch bietet auch einige Vorteile. Man bekommt sicher einen tieferen Einblick in die Kultur und Lebensweise im Urlaubsland. Sie haben auch jemanden der sich um ihren Garten, die Blumen und Haustiere kümmert.

Hier finden Sie einen Überblick über die diversen Haustausch-Anbieter.

Hotels finden – Hotelangebote für Schnäppchenjäger

Endlich sind die Ferien da. Und das Wetter spielt langsam auch mit und somit kann es ab in den Urlaub gehen.

Sie haben Ihren Urlaub noch nicht gebucht?

Sie sind noch auf der Suche nach einem Urlaubs-Schnäppchen?

Seit kurzem gibt es im Internet eine neue Plattform, die Ihnen bei der Suche von Urlaubs-Schnäppchen behilflich ist. Somit wird die Suche nach preisgünstigen und tollen Hotelangeboten übersichtlicher und einfacher.

Auf der Plattform www.hotelplus.at stellen Hotels kurzfristige, maximal 2 Wochen gültige Angebote auf hotelplus.at. Diese kurzfristigen Angebote kommen meist durch Stornos oder Buchungsausfällen. Um die Auslastung der Hotels trotzdem zu gewährleisten, werden die freien Zimmer zu attraktiven Preisen angeboten.

Das tolle an diesem Portal ist, dass Sie nicht mehr auf den verschiedensten Webseiten herum suchen müssen, um die Angebote zu finden. Auf dem neuen Webportal stellen die verschiedensten Hotellerie- und Beherbergungsbetriebe ihre Angebote rein und Sie können diese leicht finden. Für Urlauber aber auch Business-Reisende ist dieses Angebot kostenlos.

Die Buchung der Unterkunft erfolgt dann direkt bei den Anbietern.

Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Urlaub.

Flug verspätet – Entschädigung für Flugpassagiere

Wenn Ihr Flug stark verspätet war, umgebucht oder annulliert wurde oder der Flug überbucht war, so stehen den Flugpassagieren bis zu 600,- Euro Entschädigung zu. Das ganze nach EU-Recht.

In der Praxis sieht es jedoch oft so aus, dass die Fluggesellschaften diese Entschädigung nicht zahlen. Oftmals ist das Prozedere auch sehr komplex oder einfach auch nur lästig. Von der Fluggesellschaft bekommt man gerne die Ausrede, dass es sich um „aussergewöhnliche“ Umstände gehandelt hat und diese muss dann nicht bezahlen.

urlaub wolken flug flugpassagier

(Bild: aboutpixel.de / Rainer Sturm)

Nun hat sich ein niederländisches Unternehmen – Fa. EU-Claim – genau auf diese Fälle spezialisiert. Sie können Ihren „Fall“ diesem Inkassobüro übergeben und gehen dabei keinerlei Risiken ein. Es entstehen Ihnen auch keine Kosten. Bei Erfolg behält sich der Dienstleister ein Viertel der Entschädigung als Erfolgshonorar ein.

Weitere Informationen finden Sie unter www.euclaim.de . Hier können Sie auch Online die aktuell bearbeiteten Forderungen checken und sehen sofort, ob Sie auch mir Ihrer Forderung gute Chancen haben.

Urlaub 2009 – Als Frühbucher Geld sparen

Draußen ist es kalt, es stürmt und schneit. Viele träumen da bereits vom Sommerurlaub. Wenn Sie bereits jetzt beginnen, die Urlaubskataloge zu studieren, haben Sie die Chance, ihren Sommerurlaub 2009 etwas günstiger zu bekommen. Nahezu alle Veranstalter locken mit Frühbucher-Rabatten. Desto früher Sie buchen, desto mehr Rabatt dürfen Sie erwarten.

Die Sparmöglichkeiten bei großen Reiseveranstaltern

Je nach Reiseveranstalter ist es Rabatt-Lage etwas unterschiedlich. Bei einigen Angeboten läuft der Frühbucherrabatt bereits Ende 2008 aus. Bei vielen Angeboten von FTI, TUI, Neckermann-Reisen, DerTour, Terra-Reisen, 1-2-Fly, Alltours, etc. bekommen Sie einen Frühbucher-Rabatt bis Ende Jänner 2009, teilweise sogar noch länger.

Es lohnt sich also, sich bereits jetzt Gedanken über den Sommerurlaub 2009 zu machen und dadurch Geld zu sparen. Abgesehen davon, ist es schön, etwas vom Sommer zu träumen…

Kostenfallen bei Kreditkarten – Geld sparen im Urlaub mit der Kreditkarte

Sie werden immer beliebter – die Kreditkarten. Und praktisch sind sie auch, speziell wenn man außerhalb des Euro-Raums in den Urlaub fährt und sich dadurch das Geldumwechseln sparen will. Was aber vielleicht weniger bekannt ist oder gerne übersehen wird, sind die Spesen, die damit verbunden sein können.
Die Arbeiterkammer hat einen Vergleich der Kreditkartenfirmen erstellt. Zu finden unter: Arbeiterkammer.at .

Egal ob MasterCard, Visa, DinersClub oder American Express – Geld abheben mit der Kreditkarte kommt immer teuer! Nutzen Sie die Kreditkarte zum Bezahlen, aber nicht zum Abheben!

Na dann bleibt uns noch noch die Möglichkeit einen schönen uns spesenfreien Urlaub zu wünschen.

Gute Erholung im Urlaub!

In den Urlaub fahren und beim Geld wechseln sparen

Für viele von uns beginnt nun bald der wohlverdiente Urlaub. Früher war es ganz normal, dass man sich Gedanken machen musste, wie man zu einigen Scheinen in der Währung des bereisten Urlaublandes kommt. Seit dem Euro fällt für viele Länder das Wechseln weg.

In welchen Urlaubsländern kann man mit dem Euro bezahlen?

Viele Europäische Länder haben bereits den Euro eingeführt, aber doch noch nicht alle. In den folgenden Urlaubsländern können sie mit Euro bezahlen und ersparen sich somit das Umwechseln:

  • Österreich
  • Deutschland
  • Italien
  • Griechenland
  • Zypern
  • Portugal
  • Spanien
  • Frankreich
  • Belgien
  • Finnland
  • Irland
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Slowenien
  • Malta

Wenn Sie jedoch weitere beliebte Urlaubsländer in Europa wie die Türkei oder Kroatien bereisen wollen, so müssen sie nachwievor ihr Geld umtauschen.

Sie sollten auf keinen Fall ihr Geld in einer Bank am Bahnhof oder am Flughafen wechseln. Hierbei zahlen sie die höchsten Provisionen und Spesen. Günstig wechseln können Sie zum Beispiel bei der BawagPSK, bei den Raiffeisenbanken, Volksbanken oder Hypo Niederösterreich. Auf jedenfall lohnt sich ein Vergleich der Spesen. Fragen sie auch ihre Hausbank, für Kunden gibt es oftmals Sonderkonditionen.

Bei der Frage, ob man in Österreich oder im Urlaubsland wechseln soll, gibt es keine Pauschalantwort. Meist sind die Kurse in den Urlaubsländern günstiger als in Österreich, sie sollten dann aber ganz besonders auf die Spesen achten, nicht dass hierbei der Kursvorteil wieder verloren geht.

Einen Punkt sollten sie noch beachten: Geldabhebungen mit der Kreditkarte sind meist sehr teuer!

Wir wünschen einen schönen und erholsamen Urlaub!
Bis bald auf
www.nebenjob-heimarbeit.at

Urlaub machen und dann noch Geld verdienen mit einem Reisebericht oder Video

Sie machen gerne Urlaub? Sie kommen viel in der Welt herum? Dann haben wir heute für Sie eine Möglichkeit, wie Sie dabei auch noch Geld verdienen können. Schreiben Sie doch einfach einen ausführlichen Reisebericht, stellen diesen Online und verdienen Sie damit.

Wie das ganze funktioniert?

Sie melden sich bei einem der Online-Anbieter an – zum Beispiel www.tagyourplace.com – und laden zum Beispiel ein Video hoch. Jedesmal wenn Ihr Video angesehen wird, verdienen Sie dabei mit.

sommer urlaub geld verdienen

(Bild: aboutpixel.de © morcel )

Genau so funktioniert es auch mit einem Reisebericht. Nachdem Sie vom Urlaub zurückgekommen sind, erstellen Sie einen Reisebericht. Je umfangreicher dieser ist und je mehr Fotos und vielleicht sogar Videos dabei sind, umsomehr können Sie verdienen. Jedesmal, wenn jemand Ihren Reisebericht durchliest, bekommen Sie einige Cent. Je umfangreicher Ihr Reisebericht ist, desto mehr verdienen Sie.

So können Sie mit Ihrem Urlaub auch noch Geld verdienen und der nächste Urlaub kann schon bald kommen. Somit werden die schönsten Wochen im Jahr noch schöner!

Billig Urlaub machen – Tolle Kulturerlebnisse für wenig Geld

BILLIG URLAUB MACHEN – viele denken bei diesen drei Worten an das Urlaubsziel BALKONIEN.

Die Erhohlung beginnt bereits am ersten Urlaubstag, man hat keinen Stress am Flughafen und keinen Stau im Urlaubsreiseverkehr. Doch wer sich für andere Länder, andere Kulturen und andere Menschen interessiert, schafft es zuhause vermutlich nicht, den nötigen Abstand zum Alltag zu gewinnen.

Wenn die Reisekasse prall gefüllt ist und die Buchung über ein Reisebüro oder über ein Onlineportal eines Reiseveranstalters durchgeführt wird, ist man in den typischen Touristen-Domizilen untergebracht, wo mit Garantie alles dafür getan wird, dass man genug Geld loswerden kann.

Wer jedoch genug von den All-Inclusive-Clubs hat, in denen die Animateure wie die Zecken an einem kleben und die Gäste zur nächsten Wassergymnastik „animieren“ wollen, dem empfehlen wir an dieser Stelle den Artikel bis zum Ende zu lesen. Allen anderen wünschen wir eine tolle Wassergymnastik und einen schönen Urlaub in den Touristenhochburgen.

Billig Urlaub machen mit privaten Kontakten durch Gastfreundschafts-Netzwerke im Internet

Die wichtigste Voraussetzung für einen billigen und vor allem interessanten Urlaub bringst du bereits mit – du benutzt das Internet zur Suche nach Informationen. Das Medium Internet ermöglicht eine unkomplizierte und einfache Kontaktaufnahme mit Menschen aus anderen Ländern rund um den gesamten Erdball.

In sogenannten „Gastfreundschafts-Netzwerken“ treffen Internetbenutzer unterschiedlichster Kulturen und Länder aufeinander. Diese Plattformen bieten die Möglichkeit, genau jene Leute kennenzulernen, die dir bei deiner nächsten Reise helfen können, oder auch jene Leute die deine Hilfe benötigen, wenn sie eine Reise in deine Gegend machen. Einheimische haben meist die besten Insider-Tipps für günstige Unterkünfte oder Sehenswürdigkeiten abseits des Mainstreams. Wenn man Glück hat, darf man bei den neu geknüpften Kontakten auch kostenlos übernachten oder ein paar Tage bleiben. Wer offen gegenüber neuen Bekanntschaften ist, hat mit dieser Art der Reiseplanung eine echte Chance, billig Urlaub zu machen.

Sehr gut frequentierte Plattformen zum Finden neuer Kontakte sind zum Beispiel „The Hospitality Club“ oder „Couchsurfing“ (siehe Screenshots). Einfach einen Benutzeraccount anlegen und schon kann die Suche beginnen.

The Hospitality Club
Screenshot Hospitality Club org

Couchsurfing
Screenshot www couchsurfing com

Um günstig an das gewünschte Urlaubsziel zu gelangen, kann man sein Glück bei Mitfahrbörsen im Internet oder bei Suchmaschinen für Billigflüge versuchen. Wir wünschen viel Spaß beim Kennenlernen neuer Kulturen sowie beim „Billig Urlaub machen“.

Newsletter anmelden
Archiv