NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Der Frühling kommt und somit auch die Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit

Es ist 16.00 Uhr am Nachmittag und es ist noch immer hell. Es ist 17.00 Uhr am Nachmittag und es ist noch immer hell. Es ist fast 18.00 Uhr am späten Nachmittag und es ist noch immer hell. Was ist da los?

Richtig! Es kommt der Frühling. Die Sonne zeigt sich wieder mehr und die Tage werden länger. Die Luft erwärmt sich wunderbar und die warmen Sonnenstrahlen erwecken unsere Lebensgeister von neuem.

Damit es nun noch länger hell bleibt am Abend, kommt ein jährliches Ritual im Frühjahr. Es jährt sich immer im März am letzten Wochenende.

Die Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit.

Heuer drehen wir die Uhren am Sonntag, den 28. März 2010 die Uhren um eine Stunde vor. Genau genommen werden die Uhren um 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr vorgestellt. Die Nacht ist also um eine Stunde kürzer. Und wir haben wieder Sommerzeit!

All jene, die in der Früh noch gerne etwas schlafen, werden es am Anfang etwas schwieriger haben. Wir alle müssen um eine Stunde früher aus den Federn. Dies ist der Nachteil der Sommerzeitumstellung. Aber dafür werden wir mit schönen, langen und hellen Abenden vertröstet.

Die Zeit wird schnell vergehen und am letzten Wochenende im Oktober, am 31.10.2010, werden die Uhren wieder zurückgestellt.

Jetzt aber kommt erstmals der Frühling und der Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter anmelden
Archiv