NEBENJOB und HEIMARBEIT – Möglichkeiten zum Geld verdienen, Geld sparen und Finanzprodukte auf dem Prüfstand

Unbeschränkte Einlagensicherung für Spareinlagen ab 1. Oktober 2008

Spareinlagen auf Sparbüchern und Konten waren in Österreich bisher mit 20.000,- Euro pro Person und pro Bank durch die Einlagensicherung gesetzlich abgesichert.

Wird eine Bank bzw. ein Kreditinstitut zahlungsunfähig, spricht man aus Sicht der Sparer von einem Einlagensicherungsfall. Die Einlagensicherung ermöglicht es, dass die gesicherten Guthaben rasch an die Betroffenen ausbezahlt werden können.

Durch die aktuelle Finanzkrise sind viele Sparer sehr verunsichert, ob das hart gesparte Geld auf den Banken noch sicher ist. Die vielen Negativschlagzeilen zur Bankenkrise in den Medien drücken die Stimmung zusätzlich nach unten.

Unbeschränkte Garantie für private Spareinlagen rückwirkend bis 1. Oktober 2008

Um der Verunsicherung der Sparer entgegen zu wirken, wurde heute im Ministerrat eine Garantie für die gesamten Spareinlagen beschlossen.

Die unbegrenzte Einlagensicherung wurde bereits vor wenigen Tagen in Deutschland bekanntgegeben. Um einen Abfluss der Spareinlagen von Österreich ins Ausland zu verhindern, war eine gleichwertige Lösung auch in Österreich notwendig.

2 Antworten auf Unbeschränkte Einlagensicherung für Spareinlagen ab 1. Oktober 2008

  • Schon seltsam welche Kettenreaktionen durch gewisse Entscheidungen im Finanzsystem ausgelöst werden können. Als Außenstehender kann man dem Ganzen nur erstaunt zusehen und kommt sich dabei vor wie im Kino. Wirklich verstehen kann das alles ja kaum noch jemand.

  • Die gesamte Einlagensicherung soll nun europaweit überarbeitet werden, auch wenn es z.Zt. immer noch Alleingänge von verschiedenen Ländern gibt. Heute hat beispielsweise Luxemburg die Einlagensicherung von 20.000 auf 100.000 Euro erhöht. Für Europa ist künftig auch geplant, dass bei Bankenpleiten Kunden innerhalb von drei Tagen an ihr Geld kommen. Es ist wirklich interessant, was momentan passiert. Auch wie schnell heute das Rettungspaket der Bundesregierung durch die staatlichen Instanzen getrieben wurde.

    Mario´s zuletzt geschriebener Artikel: Pleite der Kaupthing Edge Bank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter anmelden
Archiv